Wanddickenmessung

Ultraschall Wanddickenmessung

Die Wanddickenmessung ist ein fester Bestandteil, z.B. in der Prozessindustrie oder in der Wareneingangsprüfung.

Durch die Laufzeitmessung der Longitudinalwelle unter 0° bei bekannter Schallgeschwindigkeit des Materials, lässt sich der Schallweg genau messen.

So lässt sich, z.B. eine genaue Restwandstärke von Behältern oder Rohrleitungen ermitteln.

Zum Erhalt der Sicherheit bei Korrosion, Verschleiß und weiteren Einflüssen ist die Wanddickenmessung mittels Ultraschall eine etablierte zerstörungsfreie Messmethode.

Lukas Möller, stellv. Technischer Leiter

Artur Bukaty

Stellv. Technischer Leiter

Sie haben Fragen zu diesem Prüfverfahren oder planen gerade ein konkretes Projekt?

Telefon: +49 (0) 7247 9 80 84 49
Telefax: +49 (0) 7247 9 80 84 41
E-Mail:   bukaty.artur@zfp-schreiber.de