Jobs und Karriere bei der ZfP Scheiber GmbH

Das sagen Mitarbeiter über uns

Seit wann bist Du bei der Firma Schreiber und was hast Du vorher gemacht?
Ich arbeite seit Juni 2004 bei der Firma Schreiber. Davor habe ich eine Ausbildung zum Industriemechaniker in der Fachrichtung Geräte- und Feinwerktechnik absolviert und in diesem Beruf 6 Monate im KIT (damals noch Forschungszentrum) gearbeitet.

Wie bist Du dann zur zerstörungsfreien Werkstoffprüfung gekommen?
Ich wurde durch einen Freund auf die ZfP-Tätigkeit aufmerksam und habe mich dann telefonisch an Mathias Schreiber gewandt, um mich näher über den Berufszweig zu informieren. Daraufhin habe ich mich bei der Firma Schreiber beworben.

Gab es verschiedene Stationen Deiner beruflichen Entwicklung bei uns?
Ich begann als Prüfhelfer und arbeitete mich danach schrittweise die Karriereleiter nach oben. Ich absolvierte verschiedenste ZfP-Kurse, den „Schweißfachmann Lehrgang“, den „befähigte Person Lehrgang“ und eine „BG Schulung“ für operativ tätige Führungskräfte. Vor 4 Jahren wurde ich dann erstmals als Nachtschicht-Koordinator eingesetzt. 6 Monate und ein erfolgreich absolvierter Stillstand später wurde ich Bauleiter in der Mineralölraffinerie MiRO.

Warum arbeitest Du gerne bei der Firma Schreiber?
Weil ich einen vielseitigen Job habe, der mir Freude macht und mich fordert. Der Umgang zwischen den Mitarbeitern und der Geschäftsführung ist sehr fair und hat eine persönliche Basis. Sprich, man ist nicht nur eine Nummer, wie es bei vielen anderen Firmen der Fall ist. Außerdem ist die Firma Schreiber ein äußerst zuverlässiger Arbeitgeber. In neun Jahren habe ich nie einen Tag zu lange auf meine Lohnüberweisung warten müssen.

Was reizt Dich besonders an Deiner Tätigkeit als Bauleiter?
Der Umgang mit Menschen (sowohl Kunden als auch Mitarbeitern), die Tätigkeit an sich und die Tatsache, dass man die eigenen „Erfolge“ an der Leistung seiner Mitarbeiter beurteilen kann. Sprich, mir bereitet es viel Freude den Leuten zu helfen, Tipps zur besseren/schnelleren Arbeitsbewältigung zu geben und zu verfolgen, wie sie dies umsetzen und auf die eigene Arbeitsweise zuschneiden.

Wie sieht es mit den Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten bei der Firma Schreiber aus?
Wer bei uns eine gute Arbeitsleistung bringt, motiviert ist und Interesse an seiner Tätigkeit zeigt, hat diesbezüglich sehr viele Möglichkeiten. Wir bilden regelmäßig Mitarbeiter in den verschiedenen Fachbereichen aus und weiter. Ich habe mit 20 Jahren bei der Firma Schreiber angefangen und im Laufe von fast zehn Jahren unheimlich viel dazugelernt. Fachlich und menschlich hat mein beruflicher Werdegang sehr zu meiner persönlichen Entwicklung beigetragen.

Wodurch unterscheiden wir uns im Vergleich zu anderen Unternehmen?
Wir haben sehr viele junge Mitarbeiter (in allen Arbeitsbereichen) und eine gewisse persönliche Note.
Bei der Firma Schreiber ist man nicht, wie schon erwähnt nur eine „Nummer“.
Man kennt sich, arbeitet gern zusammen und das macht langfristig ein gutes Arbeitsklima und Umfeld aus.

Wem würdest Du empfehlen, sich bei der Firma Schreiber zu bewerben?
Engagierten Leuten die sich nicht vor Herausforderungen scheuen und bereit sind für Ihre Ziele flexibel und vor allem zielstrebig zu arbeiten.
Gute Arbeit und Kontinuität zahlt sich langfristig bei uns, der Firma Schreiber, IMMER aus.

Zoran Kujundzic, Personaldisponent

Zoran Kujundzic

Personalreferent

Sie haben Fragen zu der Firma Schreiber GmbH oder möchten sich über Karrieremöglichkeiten bei uns informieren? Herr Kujundzic steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Telefon: +49 (0) 7247 9 80 84 46
Telefax: +49 (0) 7247 9 80 84 41
E-Mail: kujundzic.zoran@zfp-schreiber.de